Vorbereitung Deutschlandtour
Kommentare 1

Was wir mitnehmen

Drei Wochen Urlaub – wenig mitnehmen. Dem scheinbaren Widerspruch ein Schnippchen schlagen. Jedes Gramm weniger hilft. Das Bestücken unserer Gepäcktaschen mit dem einerseits Nötigen andererseits wirklich nur Nötigsten haben wir auf zahlreichen kürzeren Touren immer weiter optimiert.

Man(n) braucht nicht viel (Frau etwas mehr…. darüber schweigen wir lieber) um knapp drei Wochen auf dem Rad unterwegs zu sein.

Da wir weder zelten noch kochen fällt schon einmal einiges an potentiell schweren Dingen weg. Was bleibt sind Klamotten fürs radeln und für abends, Ersatzschuhe, Waschtasche, Reiseapotheke, Regenzeug, technische Gerätschaften samt Kabeln, Ersatzschläuche, etwas Werkzeug und persönliche Kleinigkeiten.

Für die kleine Wäsche haben wir Reisewaschmittel im Gepäck, ansonsten setzen wir auf Merino-Shirts. So haben wir nicht mehr dabei als auf einer 5-Tage Reise.

Eine genaue Aufstellung folgt noch zu einem späteren Zeitpunkt.

1 Kommentare

  1. Matthias sagt

    Bei den ganzen ausgeklügelten Dingen, die wir uns überlegt haben mitzunehmen kann die Aufstellung ganz schön lange dauern. Aber spannend wird sie😗😃

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.