Wochenendtouren
Schreibe einen Kommentar

Stade-Hamburg-Lübeck – Die drei Hansestädte – Tour

Erneut liegt eine tolle Tour hinter uns, die ideal für ein Wochenende ist. Wir haben sie „Die drei Hansestädte-Tour“ oder auch Stade – Hamburg – Lübeck Tour genannt. Sie war geprägt vom Wechsel unterschiedlicher Eindrücke und drei toller Städte.

Das Tor zum Lühe-Anleger für die Fähre nach Schulau
Der Lühe Anleger

Gestartet sind wir in der maritimen Kleinstadt Stade, die unsere Heimat ist. Von hier aus ging’s am Elberadweg linkselbisch bis nach Lühe im Alten Land. Geprägt von einer idyllischen Landschaft und erstem Flussflair. Von hier aus sind wir mit der Fähre nach Schulau / Wedel übergesetzt und haben rechtselbisch die FahrtHamburg fortgesetzt.

Tag 1


Dort erlebten wir auf der
einen Seite die Bundeswasserstraße mit großen Schiffen und auf der anderen Seiten die vielen herrschaftlichen Villen und Landhäuser von Wedel, Blankenese bis nach Hamburg hinein. Komplettiert wurde die Strecke von Sandstränden und gemütlichen Cafés, Kneipen und Restaurant.

Strand und Containerhafen. Auch das ist Hamburg.
Das ist Hamburg: Strand mit Containerhafen Blick

In Hamburg begrüßte uns dann das Hafenambiente mit seinen großen Schiffskränen und riesigen Containerschiffen. Das Kapitänsviertel, der Museumshafen, der Fischmarkt und die Landungsbrücken zeigten uns dann, dass Hafen mehr als nur Containerumschlag ist. Und natürlich kam auch Sightseeing mit dem Hamburger Rathaus, dem Michel, der Alster usw. nicht zu kurz. Beendet haben wir dann den Abend auf der Terrasse eines gemütlichen Restaurants mit spanischem Weißwein und der begeisterten Rückschau auf die hinter uns liegenden Etappe.

Tag 2


Der Ratzeburger See lockt als Urlaubs- und Erholungsgebiet
Der Ratzeburger See

Am nächsten Tag brachen wir dann nach Lübeck auf. Statt den direkten Weg entschieden wir uns zu einem Abstecher in die Till Eulenspiegel – Stadt Mölln und dem Urlaubsgebiet Ratzeburger See, dessen Größe und Ufergebiete uns überraschte. Nach Durchqueren von Wald- und Wiesenradwegen erreichten wir am späten Nachmittag dann Lübeck, dass uns nicht nur mit tollem Wetter sondern einem lauschigen Platz in einem Restaurant an der Trave zum Ausklingen eines tollen Tages erfreute.

Der Lübecker Hafen mit Booten und kleinen Schiffen
An der Trave

Bevor wir dann per Bahn nach Hause fuhren, erkundeten wir noch die Hansestadt Lübeck mit ihren engen Gassen, dem mittelalterlichen Hafenflair aber auch dem kulturausgerichteten Ambiente.

Fazit der Tour Stade – Hamburg – Lübeck

Stade – Hamburg – Lübeck war eine tolle Tour, mit sehr viel mehr Wow-Effekten, als wir es für möglich hielten. Sie ist dem begeisterten Fahrradfahrer zum Nachahmen unbedingt zu empfehlen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.